0
Zufrieden: Tafel-Geschäftsführer Hans-Jürgen Trendelkamp. - © Jens Dünhölter
Zufrieden: Tafel-Geschäftsführer Hans-Jürgen Trendelkamp. | © Jens Dünhölter

Gütersloh Eine Waschanlage reinigt nun Kisten statt Autos

Stündlich 200 keimfreie Kisten

Jens Dünhölter
22.03.2016 | Stand 21.03.2016, 19:12 Uhr
Packt kräftig mit an: Der 18-jährige Tafel-Mitarbeiter Nico Lohrens bedient die neue Kistenwaschanlage. Insgesamt müssen nach den Verteiltagen 1.000 Kisten gründlich gereinigt werden. - © Jens Dünhölter
Packt kräftig mit an: Der 18-jährige Tafel-Mitarbeiter Nico Lohrens bedient die neue Kistenwaschanlage. Insgesamt müssen nach den Verteiltagen 1.000 Kisten gründlich gereinigt werden. | © Jens Dünhölter

Gütersloh. Autowaschanlagen gibt es in Gütersloh viele. Die erst im Januar neu installierte Waschanlage in den Räumen der Tankstelle Fricke an der Kaiserstraße hat jedoch ein Alleinstellungsmerkmal. Statt Schmutz von dreckigen Autos werden hier zweimal wöchentlich überschüssige Lebensmittelreste aus Plastikkisten entfernt. "Von der Autowaschanlage zur Kistenwaschanlage. Das hat es in Gütersloh auch noch nicht gegeben", sagt Hans-Jürgen Trendelkamp, Geschäftsführer der Gütersloher Tafel. Die Tafel betreibt die Anlage in den von Fricke seit dem vergangenen Jahr nicht mehr benötigen, gut 100 Quadratmeter großen Wasch- und Trockenräumen.

realisiert durch evolver group