0
Schnelles Internet für Gütersloh: Die 50.000 Euro, die Dobrindt Mitte Dezember in Berlin persönlich an Schulz übergeben hat, will die Stadt nun nutzen, um ihren Infrastruktur-Förderungsantrag vorzubereiten. - © picture alliance / dpa
Schnelles Internet für Gütersloh: Die 50.000 Euro, die Dobrindt Mitte Dezember in Berlin persönlich an Schulz übergeben hat, will die Stadt nun nutzen, um ihren Infrastruktur-Förderungsantrag vorzubereiten. | © picture alliance / dpa

Gütersloh Die Stadt will den Breitbandausbau weiter forcieren

Gütersloh will Optionen prüfen – und den Ausbau mit Hilfe des Bundes vielleicht sogar selbst durchführen

Ludger Osterkamp
18.01.2016 | Stand 18.01.2016, 11:02 Uhr

Gütersloh. Die Stadt will sich um Bundesmittel für den weiteren Breitbandausbau bemühen. Sie will im zweiten Jahresquartal einen Infrastruktur-Förderungsantrag stellen, um im Bundesprogramm Aufnahme zu finden. Im Topf von Minister Alexander Dobrindt liegen 2,7 Milliarden Euro bereit.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren