0
Hauptschule Nord: Die Sporthalle wurde mit Holzwänden unterteilt, damit die zugewiesenen Flüchtlinge in kleineren Einheiten untergebracht werden können. - © Stadt Gütersloh
Hauptschule Nord: Die Sporthalle wurde mit Holzwänden unterteilt, damit die zugewiesenen Flüchtlinge in kleineren Einheiten untergebracht werden können. | © Stadt Gütersloh

Gütersloh Sporthalle der Hauptschule Nord in Gütersloh als Flüchtlingsunterkunft hergerichtet

Weitere Unterkunft für Flüchtlinge

26.11.2015 | Stand 27.11.2015, 11:22 Uhr |

Gütersloh. Die Trennwände in der Sporthalle der Hauptschule Nord ermöglichen jetzt die Unterbringung der Flüchtlinge in kleineren Einheiten. Die so entstandenen Räume sind mit Doppelstockbetten und Spinden bestückt und sollen mit maximal acht Personen belegt werden. Neben der Sporthalle wird ein winterfestes und beheizbares Versorgungszelt aufgebaut. Im Auftrag der Stadt Gütersloh hat das Deutsche Rote Kreuz in kurzer Zeit die Sporthalle der Hauptschule Nord hergerichtet, in der 170 Flüchtlinge Platz finden sollen.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group