NW News

Jetzt installieren

0
Selbstversuch: NW-Volontärin Viktoria Bartsch hat an der VHS Gütersoh ausprobiert, wie schwer der Fragebogen für den Einbürgerungstest tatsächlich ist. - © Grafik: Verena Hasken / Foto: Marten Siegmann
Selbstversuch: NW-Volontärin Viktoria Bartsch hat an der VHS Gütersoh ausprobiert, wie schwer der Fragebogen für den Einbürgerungstest tatsächlich ist. | © Grafik: Verena Hasken / Foto: Marten Siegmann
Gütersloh

Einbürgerungstest: Hätten Sie's gewusst?

33 Fragen aus den Bereichen Politik, Geschichte und Gesellschaft – NW-Volontärin Viktoria Bartsch hat versucht zu beantworten, was Zuwanderer wissen sollten

Viktoria Bartsch
08.10.2015 | Stand 08.10.2015, 10:32 Uhr |

Gütersloh. Obwohl ich meine Staatsbürgerschaft mit der Geburt geschenkt bekommen habe, bin ich nervös. Der Test mit 33 Fragen zu Politik, Geschichte und Gesellschaft liegt vor mir. „Unter realen Bedingungen wurde ich Sie jetzt bitten, ihre Handys auszuschalten“, sagt Petra Bobbenkamp, Dozentin für Deutsch als Zweitsprache an der Volkshochschule in Gütersloh.

Mehr zum Thema