0
Öffentlich markiert: Gütersloher Flüchtlinge zeigen ihre weißen Armbänder. Die Bändchen werden normalerweise in Krankenhäusern benutzt und zeigen eine fortlaufende Nummerierung. Persönliche Daten werden darauf nicht festgehalten. - © Raimund Vornbäumen
Öffentlich markiert: Gütersloher Flüchtlinge zeigen ihre weißen Armbänder. Die Bändchen werden normalerweise in Krankenhäusern benutzt und zeigen eine fortlaufende Nummerierung. Persönliche Daten werden darauf nicht festgehalten. | © Raimund Vornbäumen

Gütersloh Ärger um Kennzeichnung von Flüchtlingen

Bürger kritisieren weiße Armbänder / Kurzfristige Lösung von DRK und Stadt

Katharina Eisele
05.08.2015 | Stand 05.08.2015, 10:44 Uhr

Gütersloh. Jeder Flüchtling in einer Gütersloher Notunterkunft trägt ein weißes Armband am Handgelenk. Die Flüchtlinge werden damit stigmatisiert, werfen Kritiker in Sozialen Netzwerken den Verantwortlichen vor. Die haben davon allerdings nichts mitbekommen. "Für uns haben derzeit andere Dinge Vorrang", antwortet Ordnungsamtsleiter Thomas Habig auf die Kritik.

realisiert durch evolver group