0
Ankunft von 200 Flüchtlingen in Friedrichsdorf - © Patrick Menzel
Ankunft von 200 Flüchtlingen in Friedrichsdorf | © Patrick Menzel

Gütersloh Bilanz: Flüchtlinge werden gut versorgt

Stadt an der Belastungsgrenze angekommen

Carsten Heil
01.08.2015 | Stand 31.07.2015, 19:21 Uhr

Gütersloh. Die Grundbedürfnisse der 402 Flüchtlinge in den Sporthallen Friedrichsdorf und Spexard werden befriedigt: Stadt, Rotes Kreuz und Malteser sorgen gemeinsam mit den Bürgern dafür, dass die Menschen aus den Kriegsgebieten des Nahen Ostens in Gütersloh ein Dach über dem Kopf haben, dass sie satt werden und Kleidung haben, dass sie sicher aufgehoben sind und medizinisch versorgt werden. Damit ist die Stadt  aber an der Leistungsgrenze angekommen, so die erste Bilanz nach einer Woche.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group