0
Vor zwei Wochen in Bielefeld: Auch dort packten Helfer an, um Turnhallen innerhalb kürzester Zeit als Notunterkunft herzurichten. Andere Quartiere und auch die Erstaufnahmeeinrichtung waren schon belegt. - © Sarah Jonek
Vor zwei Wochen in Bielefeld: Auch dort packten Helfer an, um Turnhallen innerhalb kürzester Zeit als Notunterkunft herzurichten. Andere Quartiere und auch die Erstaufnahmeeinrichtung waren schon belegt. | © Sarah Jonek

Gütersloh 400 Flüchtlinge kommen nach Gütersloh

Bezirksregierung Detmold ordnet kurzfristige Unterbringung in zwei Sporthallen an

Ludger Osterkamp
23.07.2015 | Stand 27.07.2015, 13:54 Uhr
Ab Dienstag mit Flüchtlingen belegt: Die Spexarder Sporthalle an der Bruder-Konrad-/ Ecke Lukasstraße. - © Markus Schumacher
Ab Dienstag mit Flüchtlingen belegt: Die Spexarder Sporthalle an der Bruder-Konrad-/ Ecke Lukasstraße. | © Markus Schumacher

Gütersloh. Die Bezirksregierung Detmold richtet in der Sporthalle „Alte Ziegelei“ in Friedrichsdorf und in der Sporthalle Spexard zwei Notunterkünfte für Menschen ein, die in der Bundesrepublik Asyl suchen. In der Friedrichsdorfer Halle kommen die ersten Flüchtlinge bereits am Donnerstag an. In Spexard werden sie ab Dienstag, 28. Juli, erwartet.

realisiert durch evolver group