0

Gütersloh Stadt kauft erstmals Gebäude für Flüchtlinge an

Neuer Wohnraum mit bis zu 80 Plätzen in Blankenhagen

Rainer Holzkamp
18.07.2015 , 08:20 Uhr
Wirbt für den Erwerb: 1. Beigeordnete Christine Lang. - © Raimund Vornbäumen
Wirbt für den Erwerb: 1. Beigeordnete Christine Lang. | © Raimund Vornbäumen

Gütersloh. Verkaufen! So lautete in den vergangenen Jahren die strikte Devise beim Umgang mit städtischen Immobilien. Jetzt führt der anhaltende, teils stärker werden Zustrom an Flüchtlingen aus Kriegsgebieten dazu, dass die Verwaltung den entgegengesetzten Kurs einschlägt. Erstmals soll für die Unterbringung der in Gütersloh Schutz Suchenden Wohnraum angekauft statt angemietet werden. Und das in einem sensiblen Gebiet.