0
Letzter Ausweg: Ernst Venjakob betreut das Babyfenster am Pfarrhaus der katholischen Kirchengemeinde Heilige Familie. Einmal musste der 80-Jährige bereits für ein anonym abgegebenes Baby ausrücken. - © Patrick Menzel
Letzter Ausweg: Ernst Venjakob betreut das Babyfenster am Pfarrhaus der katholischen Kirchengemeinde Heilige Familie. Einmal musste der 80-Jährige bereits für ein anonym abgegebenes Baby ausrücken. | © Patrick Menzel

Gütersloh In Plastiktüte gewickeltes Baby ausgesetzt

Frau findet nackten Säugling in der Innenstadt / Polizei fahndet nach der Mutter

Patrick Menzel
16.06.2015 | Stand 16.06.2015, 10:02 Uhr
Leitet die Ermittlungen: Staatsanwalt Veit Walter. FOTO: ZOBE
Leitet die Ermittlungen: Staatsanwalt Veit Walter. FOTO: ZOBE

Gütersloh. Mutterseelenallein, nackt und in eine Plastiktüte gewickelt - so wurde am Sonntagabend in der Innenstadt ein erst wenige Stunden alter Junge aufgefunden. Das Wichtigste vorweg: Das Baby ist gesund, es wird momentan in der Kinderklinik in Bethel versorgt. Hinweise auf die Mutter gebe es derzeit nicht, heißt es von der Polizei.

realisiert durch evolver group