0
In ihrer Dankesrede machte Süssmuth deutlich, dass sie die Einwanderungs- und Integrationspolitik in Deutschland vorantreiben möchte. - © Patrick Menzel
In ihrer Dankesrede machte Süssmuth deutlich, dass sie die Einwanderungs- und Integrationspolitik in Deutschland vorantreiben möchte. | © Patrick Menzel

Gütersloh Rita Süssmuth ist Vordenkerin der Einwanderungspolitik

Reinhard-Mohn-Preis für erste Frauenministerin / Bausteine einer gerechten Migrationspolitik

Lothar Schmalen
11.06.2015 | Stand 12.06.2015, 00:37 Uhr |
Applaus für die Preisträgerin: Aus den Händen von Liz Mohn (l.) erhielt Rita Süssmuth den Reinhard-Mohn-Preis. Fotos: Patrick Menzel
Applaus für die Preisträgerin: Aus den Händen von Liz Mohn (l.) erhielt Rita Süssmuth den Reinhard-Mohn-Preis. Fotos: Patrick Menzel

Gütersloh. Einwanderung und die Integration von Migranten sind seit geraumer Zeit das zentrale Thema, mit dem sich der Gütersloher Thinktank, die Bertelsmann-Stiftung, befasst. Auch bei der Verleihung des Reinhard-Mohn-Preises 2015 stand das Thema im Mittelpunkt. Die Preisträgerin: Rita Süssmuth, Vordenkerin der Migrationspolitik und Deutschlands erste Frauenministerin, damals unter Kanzler Helmut Kohl.

realisiert durch evolver group