0
Die Beleuchtung des Netto-Markts in Borgholzhausen ruft auch Kritiker auf den Plan. Zusamen mit der Stadt will der Investor jetzt eine Lösung finden. - © Andreas Großpietsch
Die Beleuchtung des Netto-Markts in Borgholzhausen ruft auch Kritiker auf den Plan. Zusamen mit der Stadt will der Investor jetzt eine Lösung finden. | © Andreas Großpietsch

Kreis Gütersloh Zu lange hell? Discounter-Beleuchtung sorgt für Ärger

Zahlreiche hohe Laternenmasten garantieren für eine optimale Ausleuchtung auf dem Parkplatz eines neuen Netto-Discounters. Gegen das zusätzliche Licht am Gebäude selbst regt sich mächtig Widerstand.

Andreas
11.03.2020 | Stand 11.03.2020, 14:09 Uhr

Kreis Gütersloh. Unsichtbarkeit ist nicht das Attribut, das bei der Planung großer Verbrauchermärkte im Mittelpunkt stehen sollte. Die Planer des neuen Netto-Markts in Borgholzhausen haben sehr bewusst den Platz im Herzen der Stadt und direkt an der Durchgangsstraße gewählt. Der Markt soll auffallen und das gelingt ihm mit seiner Abbiegespur und dem großen Gebäude mühelos. In der Dunkelheit gelingt das nach Meinung von Kritikern vielleicht ein wenig zu gut.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group