Von der A33 können Autofahrer in Borgholzhausen vorerst nicht in Richtung Versmold abfahren. - © picture alliance / Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa
Von der A33 können Autofahrer in Borgholzhausen vorerst nicht in Richtung Versmold abfahren. | © picture alliance / Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Borgholzhausen A33-Ausfahrt in Borgholzhausen bis Anfang Juli gesperrt

Fahrbahndecke der B476 zwischen Versmold und Borgholzhausen wird saniert

Björn Vahle

Borgholzhausen. Weil die Fahrbahndecke der angrenzenden Bundesstraße saniert werden muss, kann die Ausfahrt "Warendorf/Versmold" an der A33 etwa vier Wochen lang nicht benutzt werden. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Die Bauarbeiten beginnen bereits am Montag, 11. Juni und sollen bis Anfang Juli dauern. Bis Anfang September 2018 soll dann die Sperrung der Ausfahrt der A 33 in Richtung Bielefeld folgen. Örtliche Umleitungen stehen zur Verfügung. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Wartezeiten müsse dennoch gerechnet werden, heißt es aus Osnabrück.

realisiert durch evolver group