Die kirchenrechtlichen Untersuchungen gegen den Pfarrer dauern an. - © Symbolbild Pixabay
Die kirchenrechtlichen Untersuchungen gegen den Pfarrer dauern an. | © Symbolbild Pixabay
NW Plus Logo Herzebrock-Clarholz

Sexueller Missbrauch? Vorwürfe gegen früheren Pfarrer aus Herzebrock verjährt

Die Staatsanwaltschaft stellt ihr Ermittlungsverfahren gegen einen früheren Geistlichen aus Herzebrock ein. Die kirchenrechtliche Untersuchung läuft aber weiter.

Ludger Osterkamp

Herzebrock-Clarholz. Ein Strafverfahren wegen sexuellen Missbrauchs gegen einen früheren Pfarrer aus Herzebrock ist jetzt eingestellt worden. Der Grund: Die Taten, die dem 57-Jährigen vorgeworfen werden, sind verjährt. Die Staatsanwaltschaft Paderborn verzichtet deshalb auf weitere Ermittlungen. Der Pfarrer war von 1992 bis 1996 in der katholischen St. Christina-Gemeinde in Herzebrock tätig. Auf welchen Zeitraum sich die Vorwürfe beziehen, teilen weder die Staatsanwaltschaft noch das Erzbistum mit...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema