Der Grundstücksdeal in Bielefeld wirft Fragen auf. Hinter der bestehenden Bebauung ist Landschaftsschutzgebiet.  - © Sarah Jonek
Der Grundstücksdeal in Bielefeld wirft Fragen auf. Hinter der bestehenden Bebauung ist Landschaftsschutzgebiet.  | © Sarah Jonek

NW Plus Logo Dubioser Grundstücksdeal Bielefeld erlaubt Neubau im Landschaftsschutzgebiet

Das Bielefelder Bauamt setzt sich über das Umweltamt hinweg und bewilligt per Vorentscheid die Bauanfrage eines privaten Grundstücksbesitzers

Andrea Frühauf Andrea Frühauf

Bielefeld. Der Klimaschutz ist in aller Munde. Doch selbst Behörden nehmen es mit der Umsetzung gelegentlich nicht so genau, wie ein Beispiel aus Bielefeld zeigt. Es geht um den geplanten Neubau eines Einfamilienhauses im Bielefelder Stadtteil Hillegossen. Die Sparkasse Bielefeld hat ein zum Verkauf stehendes gut 600 Quadratmeter großes Grundstück mit der Adresse Feldkamp 36 für 180.000 Euro in einem Aushang und auf ihrer Internetseite angeboten. Seit einiger Zeit sei es für einen Kaufinteressenten reserviert worden, heißt es bei dem Geldinstitut...

realisiert durch evolver group