0
Polizeibeamte und Mitarbeiter des Arbeiter-Samariter-Bundes reden auf aufgebrachte Flüchtlinge ein. Der Rettungsdienst kam mit zahlreichen Fahrzeugen und Notärzten. - © Christian Mathiesen
Polizeibeamte und Mitarbeiter des Arbeiter-Samariter-Bundes reden auf aufgebrachte Flüchtlinge ein. Der Rettungsdienst kam mit zahlreichen Fahrzeugen und Notärzten. | © Christian Mathiesen

Bielefeld Massenschlägerei am Oldentruper Hof - festgenommene Flüchtlinge wieder frei

Tschetschenische und jesidische Flüchtlinge gehen bei Bielefelder Flüchtlingsunterkunft aufeinander los. Fünf Verletzte. 100 Jesiden versuchen ehemaliges Hotel zu stürmen

Jürgen Mahncke
23.05.2016 | Stand 23.05.2016, 16:11 Uhr |

Bielefeld-Oldentrup. Ein Glaubenskrieg scheint am Samstagabend im Umfeld der Flüchtlingsunterkunft Oldentruper Hof zwischen Muslimen und Jesiden eskaliert zu sein. Die beiden am Samstag vorläufig festgenommenen Tschetschenen sind nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen worden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruch.

realisiert durch evolver group