Knoblauch-Aroma-Pulver hat einen Feuerwehr-Einsatz in Sennestadt ausgelöst. - © Sarah Jonek
Knoblauch-Aroma-Pulver hat einen Feuerwehr-Einsatz in Sennestadt ausgelöst. | © Sarah Jonek

Bielefeld Knoblauch-Pulver löst Gefahrgut-Einsatz in Bielefeld aus

Mitarbeiter der Firma UPS hatten Gasgeruch wahrgenommen – es war aber Aroma

Ariane Mönikes

Bielefeld. Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr: Am Freitag um 17.48 Uhr waren die Retter alarmiert worden, weil Mitarbeiter des Paketdienstes UPS an der Fuggerstraße in Sennestadt Gasgeruch in der Fahrzeughalle wahrgenommen hatten. Einen merkwürdigen Geruch habe er auch beim Eintreffen vernommen, sagt Michael Graf von der Berufsfeuerwehr. Doch Gas war es nicht: Sowohl die Stadtwerke Bielefeld, die mit einem Messwagen vor Ort waren, als auch die ABC-Erkunder der Feuerwehr fanden keinen Hinweis auf ein explosives Gas. Als die Wehrleute dann ein Fahrzeug lokalisieren konnten, woraus der penetrante Gestank, der an eine giftige Substanz erinnert, zog, hatten sie die Ursache schnell gefunden: ein 40-Kilo-Paket mit einem Knoblauch-Aroma-Pulver, das nach Holland transportiert werden sollte. Pulver ist ungiftig „Der Karton war unbeschädigt", sagt Graf. Wahrscheinlich habe eine kleine Öffnung in der Folie dazu geführt, dass der penetrante Geruch nach draußen drang. Zum Glück ist das Pulver ungiftig. Der Aufwand war trotzdem groß: Die mehrere Tausend Quadratmeter große Halle musste evakuiert werden. Zwei Stunden lang waren 46 Wehrleute der Berufsfeuerwehr und der Löschabteilung Sennestadt vor Ort.

realisiert durch evolver group