Ein betrunkener Moped-Fahrer ist beim Abbiegen umgekippt. - © Symbolfoto: pixabay
Ein betrunkener Moped-Fahrer ist beim Abbiegen umgekippt. | © Symbolfoto: pixabay

Bielefeld Bizarr: Betrunkener Bielefelder Moped-Fahrer kippt beim Abbiegen um

Dennis Rother

Bielefeld. Ungewöhnlicher Unfall im Bielefelder Süden: Laut Polizeiangaben kippte dort am Samstag ein 55-jähriger Moped-Fahrer während der Fahrt einfach um. Er wollte abbiegen - mutmaßlich weil er zu betrunken war, gelang das aber nicht wirklich. Ein Zeuge, der am Steuer eines Autos saß, meldete den außergewöhnlichen Vorfall gegen 12.50 Uhr der Polizei. Er hatte gesehen, wie der 55-Jährige auf der Straße Reichowplatz gestürzt war. Der Moped-Fahrer war in Richtung Sennestadtring vor dem Autofahrer unterwegs und kippte beim Linksabbiegen auf die rechte Seite. Herbeigerufene Polizisten bemerkten, dass der Atem des 55-Jährigen nach Alkohol roch. Der Alkoholtest sei positiv verlaufen, hieß es von den Beamten. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sei eingeleitet.

realisiert durch evolver group