0

Leipzig Klage abgewiesen - Weiterbau der A 33 ab 17. Dezember

Bundesverwaltungsgericht urteilt über Lückenschluss

06.11.2012 | Stand 07.11.2012, 08:56 Uhr
A 33 wird weitergebaut - © Leipzig
A 33 wird weitergebaut | © Leipzig

Leipzig (aja/clu/bth). Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat sein Urteil über den Bau der Autobahn 33 in Ostwestfalen Montagmorgen verkündet. Demnach wurde die Klage des BUND abgewiesen und die Autobahn kann unverzüglich weitergebaut werden. Wie aus dem Umfeld des NRW-Verkehrsministeriums verlautet, ist für den Spatenstich des dritten Bauabschnitts der 17. Dezember vorgesehen. An diesem Termin sollen Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) und NRW-Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) teilnehmen.