Zum neuen Konzept des Tierheimes gehören zwei Gruppen-Hundehäuser mit je 200 Quadratmeter großen Ausläufen. - © Susanne Lahr
Zum neuen Konzept des Tierheimes gehören zwei Gruppen-Hundehäuser mit je 200 Quadratmeter großen Ausläufen. | © Susanne Lahr

NW Plus Logo Bielefeld Bielefelder Tierheim-Chefin schmeißt hin - neue Leiterin aus der Mode-Branche

Anna Venzke hat überraschend hingeschmissen. Bundesweit suchte der Tierschutzverein nach einer Nachfolgerin - erfolglos. Die Lösung: ein Quereinstieg, der ungewöhnlicher wohl kaum sein könnte. Und es gibt große Pläne.

Susanne Lahr

Bielefeld. Das Bielefelder Tierheim hat eine neue Leiterin. Der Vertrag ist unterschrieben, jetzt muss nur noch der bisherige Arbeitgeber mitspielen, damit die Neue am 1. September offiziell anfangen kann. Darum darf der Name der Mittvierzigerin hier noch nicht verraten werden. Der Tierschutzverein Bielefeld betritt mit dieser Personalie Neuland, denn die künftige Chefin des Tierheims an der Kampstraße ist nicht vom Fach. Die letzten Jahre hat sie in leitender Funktion für das Erscheinungsbild eines großen ostwestfälisch-lippischen Modeunternehmens verantwortlich und sucht nun eine völlig neue...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.