0
Ziehen Bilanz: Gerd Weichynik (v. l.), Reinhold Peter (Betriebsleiter ISB), Pit Clausen, Gerhard Haupt und Eberhard David stehen vor dem umgebauten Hauptgebäude auf Ramsbrocks Hof. David hält den symbolischen Eröffnungsschlüssel in der Hand. - © Ingo Kalischek
Ziehen Bilanz: Gerd Weichynik (v. l.), Reinhold Peter (Betriebsleiter ISB), Pit Clausen, Gerhard Haupt und Eberhard David stehen vor dem umgebauten Hauptgebäude auf Ramsbrocks Hof. David hält den symbolischen Eröffnungsschlüssel in der Hand. | © Ingo Kalischek

Senne Neue Funktion für Hof Ramsbrock

Startschuss: Das alte Hauptgebäude ist fertig saniert und wurde am Donnerstag feierlich eröffnet. Die Räume dienen künftig als umweltpädagogisches Zentrum

Ingo Kalischek
21.09.2018 | Stand 20.09.2018, 20:11 Uhr

Senne. Wenn haupt- und ehrenamtliche Kräfte Seite an Seite arbeiten, ist vieles möglich. Das zeigt sich auf dem Hof Ramsbrock, der am Donnerstag feierlich eröffnet wurde. Seit Frühling 2016 sanierten verschiedene Akteure das alte Hauptgebäude - und präsentieren es künftig als ein Zentrum für Umweltpädagogik und Naturerfahrung. Abgeschlossen sind die Bauarbeiten damit aber noch nicht.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group