Im Senner Waldbad ist ein Bademeister brutal verprügelt worden und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. - © Archivfoto Detlef Wittig
Im Senner Waldbad ist ein Bademeister brutal verprügelt worden und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. | © Archivfoto Detlef Wittig

Bielefeld Bademeister im Senner Waldbad in Bielefeld brutal verprügelt

Alexandra Buck

Bielefeld. Im Senner Waldbad ist ein Bademeister angegriffen und so brutal verprügelt worden, dass er schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Mitarbeiter der Bielefelder Bäder und Freizeit GmbH (BBF) hatte sich nach Schließung des Waldbades auf einen letzten Kontrollgang aufgemacht. Dabei entdeckte er einen Mann, der auf der Wiese lag. Es waren laut BBF keine weiteren Gäste mehr im Bad. Plötzlicher Überfall Auf die mehrfache Bitte des BBF-Mitarbeiters (52), das Bad zu verlassen, habe der Mann (31) nicht reagiert, heißt es. Der Mitarbeiter machte den Mann darauf aufmerksam, dass er die Polizei rufen müsse, wenn dieser das Bad nicht freiwillig verließe. Daraufhin stand der Mann plötzlich auf und sprang den Bademeister von hinten an. Er schlug laut Polizei so brutal auf sein Opfer ein, dass dieses zu Boden ging. Dann traktierte er den BBF-Mitarbeiter mit Tritten. Schließlich griff er zu einem Ast und wollte weiter auf sein Opfer einprügeln. Da bekam der 52-Jährige solche Panik, dass er es trotz seiner Verletzungen schaffte, sich in einen abschließbaren Raum zu retten. Schwer verletzt wurde der Mann schließlich in ein Krankenhaus gebracht. Nach der Attacke legte sich der angetrunkene 31-Jährige wieder auf die Wiese. Kollegen des Verletzten riefen vom Büro aus die Polizei. Bei Eintreffen der Beamten verhielt der Mann sich aggressiv, er wurde festgenommen. Gegen den Täter wurde eine Strafanzeige erstattet und Hausverbot erteilt.Krank geschrieben Der BBF-Mitarbeiter ist seit dem Vorfall am 19. Juli krankgeschrieben. Die Kollegen wurden psychologisch betreut. "Dies ist ein schlimmer Einzelfall", heißt es bei der BBF. In diesen Tagen seien die Freibäder sehr gut besucht. Tausende Badegäste kämen jeweils täglich in die Bielefelder Bäder. "Deshalb wollen wir an dieser Stelle das Verhalten und die gegenseitige Wertschätzung der allermeisten Badegäste untereinander und gegenüber dem BBF-Personal betonen und unseren Dank an unsere Gäste sowie für das hohe Engagement unseres Personals aussprechen."

realisiert durch evolver group