An der Cranachstraße ist genau zu erkennen, wo der Blitz ins Dach eingeschlagen haben muss. Hier sind bereits offene Flammen zu erkennen. - © Christian Mathiesen
An der Cranachstraße ist genau zu erkennen, wo der Blitz ins Dach eingeschlagen haben muss. Hier sind bereits offene Flammen zu erkennen. | © Christian Mathiesen

NW Plus Logo Bielefeld Dachstühle in Flammen: Mehrere Brände nach heftigem Gewitter in Bielefeld

Die Feuerwehr rückte in der Nacht zu Montag zum Großeinsatz aus - und das an gleich drei Orten.

Jürgen Mahncke
Jens Reichenbach

Dennis Rother

Christian Mathiesen

Bielefeld. Mit zerstörerischer Wucht ist in der Nacht ein Gewitter über Bielefeld gezogen. Gleich drei Blitzeinschläge lösten gleichzeitig Dachstuhlbrände aus, so dass die Feuerwehr mit einem enormen Aufgebot zu drei unterschiedlichen Einsatzorten eilen musste. Einsatzleiter Peter Dopheide, der am Blackenfeld in Vilsendorf die Löscharbeiten koordinierte, konnte sich nicht erinnern, dass es in seinen 34 Jahren Dienstzeit jemals drei Dachstuhlbrände zur gleichen Zeit gegeben hat. Isoliermaterial entzündet - schwierige Löscharbeiten Gegen 2...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.