0
Hans-Dieter Springer (v.l.) Klaus Nieswand, Joachim Löwen und Hermann Wiehe planen das Abschiedskonzert des Männergesangvereins. Auch wenn der Anlass ein trauriger ist, haben die vier Herren ihre Fröhlichkeit nicht verloren. - © Sylvia Tetmeyer
Hans-Dieter Springer (v.l.) Klaus Nieswand, Joachim Löwen und Hermann Wiehe planen das Abschiedskonzert des Männergesangvereins. Auch wenn der Anlass ein trauriger ist, haben die vier Herren ihre Fröhlichkeit nicht verloren. | © Sylvia Tetmeyer

Bielefeld Männergesangsverein Schildesche gibt nach 128 Jahren auf

Es gab 15  Gründungsmitglieder, darunter in erster Linie Kaufleute und Handwerker

Sylvia Tetmeyer
19.11.2019 | Stand 19.11.2019, 20:15 Uhr

Schildesche. Sie wirken ziemlich gefasst – die Vorstandsmitglieder des Männergesangvereins Schildesche. „Die Entwicklung lässt sich nicht aufhalten", sagt Hans-Dieter Springer. Lange sei das „Offene Singen" ein Aushängeschild im Vereinsleben gewesen. Im vergangenen Jahr habe es zum 40. Mal stattgefunden. „Es kamen aber immer weniger Besucher", bedauert der 78-jährige Ehrenvorsitzende. Weitere Gründe seien hinzugekommen. „Deshalb haben wir im Juli einstimmig beschlossen, dass wir den Verein auflösen", erzählt der Vorsitzende Hermann Wiehe.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group