0
Oberbürgermeister Pit Clausen, Uni-Rektor Gerhard Sagerer, Doktorandin Alena Schulte und Bielefeld-Marketing-Chef Martin Knabenreich (v. l.). - © DENNIS ANGENENDT
Oberbürgermeister Pit Clausen, Uni-Rektor Gerhard Sagerer, Doktorandin Alena Schulte und Bielefeld-Marketing-Chef Martin Knabenreich (v. l.). | © DENNIS ANGENENDT

Bielefeld Bielefelder Uni feiert Jubiläum mit Live-Experimenten in der City

Auf dem Alten Markt, im Bürgerpark und auf dem Campus gibt's am 15. September Programm

Ariane Mönikes
06.09.2019 | Stand 06.09.2019, 10:41 Uhr

Bielefeld. "Drei Orte, eine Linie" - unter diesem Motto feiert die Uni Bielefeld gemeinsam mit der Stadt ihren 50. Geburtstag. Live-Experimente, Science-Shows, Mitmach-Aktionen und ein Bühnenprogramm gibt's auf dem Campus, im Bürgerpark und auf dem Alten Markt. An drei Standorten, verbunden durch die Stadtbahnlinie 4, geht's an diesem Tag also rund. Am Sonntag, 15. September, startet das "Uni.Stadt.Fest" um 12 Uhr. "Wir wollen ein Band zwischen Uni und Innenstadt spinnen", sagt Oberbürgermeister Pit Clausen. Die Besucher dürfen kostenlos die Linie 4 benutzen, egal, ob sie ein Semesterticket haben oder nicht. Geschenk der Stadt an die Uni Das Fest ist ein Geschenk der Stadt Bielefeld an die Uni und wird von der Uni und Bielefeld Marketing organisiert: Die Marketing-Fachleute übernehmen den logistischen Part, die Uni den inhaltlichen. 200 Mitarbeiter der Uni stehen hinter dem Angebot, sagt Uni-Rektor Gerhard Sagerer. Wissenschaftler, aber auch Studenten und Ehemalige haben sich in den vergangenen Monaten 50 Mitmach-Aktionen, Führungen, Rätsel, Shows und Stände ausgedacht. Die Angebote zeigen Forschung und Lehre, studentisches Leben, ehrenamtliche Initiativen, aber auch kulturelle, politische und sportliche Angebote der Uni. Sagerer: "Wir wollen den Spaß an Wissenschaft und Universitätsleben in die Stadt tragen." Sogar in der Bahn gibt's Unterhaltung Auf dem Campus an der Uni steht zum Beispiel Biotechnologie im Alltag auf dem Programm, auch gibt's Campusführungen für Familien und eine Outdoor-Ausstellung zum ABC der Soziologie-Geschichte. Im Bürgerpark ist ein Menschen-Kicker geplant, für Kinder gibt's die Schnupper-Uni. Auf dem Alten Markt präsentiert sich die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Und auch in der Bahn gibt's Unterhaltung: mit der mobilen Band "Billy Burrito" und dem singenden Wissens-Quiz. „Stadt und Universität sind eng miteinander verbunden – das Fest ist Ausdruck dieser engen Beziehung", erklärt Oberbürgermeister Clausen. Die Uni und die Stadt seien in all den Jahren zusammengewachsen. "Die Uni ist eine Perle für die Stadtentwicklung." Sie gebe wichtige Impulse für die gesellschaftliche Entwicklung. "Wichtiger Standortfaktor" Laut Martin Knabenreich, Geschäftsführer von Bielefeld Marketing, ist die Uni der wichtigste Standortfaktor in der Universitätsstadt Bielefeld. Studentisches Leben finde am Alten Markt statt, städtisches auf dem Campus. Alle Angebote des Festes sind kostenlos und bis auf wenige Ausnahmen ohne vorherige Anmeldung. Weitere Informationen gibt es hier.

realisiert durch evolver group