0
1.Platz: So könnte die Martin-Niemöller-Gesamtschule einmal aussehen. - © Staab Architekten
1.Platz: So könnte die Martin-Niemöller-Gesamtschule einmal aussehen. | © Staab Architekten

Bielefeld Berliner Büro gewinnt Wettbewerb für großen Bielefelder Schulneubau

Mehr als 100 Büros haben sich beworben. Ob "staab Architekten" die Martin-Niemöller-Gesamtschule bauen dürfen, steht allerdings noch nicht fest. Jetzt beginnt das Verhandlungsverfahren.

Sylvia Tetmeyer Sylvia Tetmeyer
06.09.2019 | Stand 06.09.2019, 11:44 Uhr

Bielefeld-Schildesche. Der Neubau der Martin-Niemöller-Gesamtschule soll nicht nur Lernort für Schüler sein, sondern auch Begegnungsort für Bürger. "Wir wollen einen kulturellen Baustein im Stadtteil schaffen", sagt Reinhold Peter, Technischer Leiter des Immobilienservicebetriebes (ISB). Im Foyer des Technischen Rathauses wurden die drei ersten Plätze nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Modelle und Entwürfe sind noch 14 Tage zu sehen. Das Büro Staab Architekten aus Berlin belegte den ersten Platz. Der zweite Platz ging an das Architekturbüro Habermann

realisiert durch evolver group