Eingerüstet: Seit dem vergangenen Frühjahr steht vor dem Eingang der Brodhagenschule ein Gerüst. - © Sylvia Tetmeyer
Eingerüstet: Seit dem vergangenen Frühjahr steht vor dem Eingang der Brodhagenschule ein Gerüst. | © Sylvia Tetmeyer

Bielefeld Gerüst in Gellershagen: "Werden hier wieder Steuergelder verschwendet?"

Wurden an der Sekundarschule Steuergelder verschwendet?

Bielefeld. "Der Eingangsbereich der Sekundarschule Gellershagen ist bis zum Turm eingerüstet. Ich sehe aber nie Menschen, die dort arbeiten", berichtet ein Anwohner. Er fragt sich, ob "hier wieder Steuergelder verschwendet werden?" Ein Gerüst koste immerhin mehrere Hundert Euro Miete pro Woche. Reinhold Peter, Technischer Leiter des Immobilienservicebetriebes (ISB), klärt auf: "Im vergangenen Frühjahr fiel uns auf, dass die Konstruktion der Schuluhr verrostet ist. Um zu sehen, wie groß die Schäden sind, haben wir eine Befahrung mit dem Hubsteiger gemacht." Im Mai vergangenen Jahres sei dann ein Schutzgerüst aufgebaut worden. Dabei sei herausgekommen, dass die Korrosion so weit fortgeschritten sei, dass die Gefahr herabfallender Teile bestanden hätte. Mit einem Architekten habe der ISB anschließend eine Bestandsaufnahme gemacht. Nach Planung und Vergabe sei im November der Reparaturauftrag erteilt worden. "Es ist am Ende mehr geworden, als man ahnen konnte" "Zuerst musste die Unterkonstruktion entrostet werden. Dann wurden Teile von einer Spezialfirma repariert und ausgetauscht", sagt Peter. Schließlich habe der Turm einen neuen Anstrich erhalten. "Es ist am Ende mehr geworden, als man ahnen konnte", räumt der Technische Leiter ein. Schließlich hätten die Leisten für die Außenfassade noch befestigt werden müssen. Sonst sei die Konstruktion nicht tragfähig. Passanten hätten deshalb den Eindruck erhalten, dass am Gerüst lange nichts passiere, weil eine blickdichte Hülle verwendet worden sei, um Regen und Wind abzuhalten. Reinhold Peter geht davon aus, dass das Gerüst in den nächsten Tagen abgebaut wird. Die Gesamtinvestition betrage rund 80.000 Euro. "Wir haben uns vorher die Frage gestellt, ob der Turm nötig ist und sind zu dem Schluss gekommen, dass er zum Bild der Schule gehört. "Wir wollen ihn als Wertschätzung erhalten."

realisiert durch evolver group