0
Die Martin-Niemöller-Gesamtschule in Schildesche von oben: Es ist immer noch nicht entschieden, ob der Neubau am Altstandort entsteht ober an der Ecke Westerfeldstraße, Apfelstraße nebenan. - © Jens Reddeker
Die Martin-Niemöller-Gesamtschule in Schildesche von oben: Es ist immer noch nicht entschieden, ob der Neubau am Altstandort entsteht ober an der Ecke Westerfeldstraße, Apfelstraße nebenan. | © Jens Reddeker

Bielefeld Standort der neuen Schildescher Gesamtschule ist weiter unklar

Die Schildescher Kommunalpolitiker sind skeptisch gegenüber dem Neubaustandort eingestellt, aber auch die anderen Varianten haben ihre Nachteile. Der Schulleiter äußert sich deutlich

Ansgar Mönter
09.09.2018 | Stand 09.09.2018, 07:48 Uhr

Bielefeld-Schildesche. Das Gebäude der Martin-Niemöller-Gesamtschule an der Apfelstraße ist durch. Ein Neubau soll es ersetzen. Doch wohin damit? Die Verwaltung schlägt das Areal an der Ecke Westerfeldstraße, Apfelstraße vor. In der Bezirksvertretung Schildesche hingegen überwiegt die Skepsis diesem Standort gegenüber. Andere Varianten kursieren: Neubau am alten Standort oder eine Kombination aus beiden benachbarten Grundstücken. Während der Sitzung sahen sich die Bezirksvertreter noch nicht in der Lage, eine Entscheidung zu treffen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group