0
Hundeauslaufbereich: Die rot umrandete Fläche auf dem Hinweisschild zeigt den Freilaufbereich für Hunde. Dieser ist gut erkennbar von dem Schotterweg (r.) entfernt, der parallel zum Johannisbach verläuft. Trotzdem überqueren immer wieder unangeleinte Hunde die beliebte Rad- und Joggingstrecke. - © Wolfgang Rudolf
Hundeauslaufbereich: Die rot umrandete Fläche auf dem Hinweisschild zeigt den Freilaufbereich für Hunde. Dieser ist gut erkennbar von dem Schotterweg (r.) entfernt, der parallel zum Johannisbach verläuft. Trotzdem überqueren immer wieder unangeleinte Hunde die beliebte Rad- und Joggingstrecke. | © Wolfgang Rudolf

Bielefeld Hunde auf dem Weg: Radfahrer (90) stürzt und erleidet tödliche Verletzungen

Zwei Vierbeiner liefen vor das Fahrrad des Senioren, der unglücklich stürzte / 
Politiker sprachen schon im Februar von Lösungen, um Streit zwischen Hundehaltern und Radlern zu minimieren

Jens Reichenbach
28.09.2016 | Stand 05.10.2016, 17:52 Uhr
Der 90-jährige Radler war auf dem rot gekennzeichneten Schotterweg unterwegs, als ihm in der Nähe des Hundeauslaufs zwei Hunde vor das Rad liefen. - © Grafik: Jürgen Schultheiß
Der 90-jährige Radler war auf dem rot gekennzeichneten Schotterweg unterwegs, als ihm in der Nähe des Hundeauslaufs zwei Hunde vor das Rad liefen. | © Grafik: Jürgen Schultheiß

Bielefeld. Ein 90-jähriger Radler ist am Sonntag nach Angaben der Polizei seinen schweren Sturzverletzungen erlegen, nachdem er am vergangenen Freitag auf einem Schotterweg im Park zwei spielenden Hunden ausweichen musste, bremste und stürzte. Die Polizei ermittelt nun gegen die Halter der Hunde wegen des Verdacht der fahrlässigen Tötung und sucht dringend Zeugen des Unglücks.