0
Fahrräder für Flüchtlinge: v. l. Andreas Korf, Hausleiter Flüchtlingsunterkunft Schillerstraße, Tarek Alaswad (Geflüchteter), Stefan Mielke ("Fahrräder bewegen Bielefeld"), Yuosufi Shahssain (Geflüchteter), Michael Beimdiek (Geschäftsführer DRK Soziale Dienste OWL), Derya Kirasi (Sozialarbeiterin), Dana Alaswad (Geflüchtete), Riad Chhadat (Geflüchteter), Anas Alazhari (Geflüchteter), Resul Benli (Fahrradsammler), Prvez Shakzada (Geflüchteter), Miran Hemn (Geflüchteter) und Suhajla Jaf (Geflüchtete). - © Björn Leisten
Fahrräder für Flüchtlinge: v. l. Andreas Korf, Hausleiter Flüchtlingsunterkunft Schillerstraße, Tarek Alaswad (Geflüchteter), Stefan Mielke ("Fahrräder bewegen Bielefeld"), Yuosufi Shahssain (Geflüchteter), Michael Beimdiek (Geschäftsführer DRK Soziale Dienste OWL), Derya Kirasi (Sozialarbeiterin), Dana Alaswad (Geflüchtete), Riad Chhadat (Geflüchteter), Anas Alazhari (Geflüchteter), Resul Benli (Fahrradsammler), Prvez Shakzada (Geflüchteter), Miran Hemn (Geflüchteter) und Suhajla Jaf (Geflüchtete). | © Björn Leisten

Schildesche Fahrräder für Flüchtlinge in Schildesche

Bei den 32 Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft stoß die Nachricht auf große Begeisterung

Björn Leisten
30.05.2016 | Stand 29.05.2016, 19:24 Uhr

Schildesche. Zur Behörde, zum Einkaufen oder zum Sprachkursus: Geflüchtete haben täglich viele Wege vor sich, die zu Fuß kaum zu bewältigen sind. Auf Initiative der Flüchtlingshilfe in Schildesche hat der Verein "Fahrräder bewegen Bielefeld", der seit Anfang 2015 gespendete Fahrräder aufbereitet und an Bedürftige verteilt, jetzt sechs Fahrräder an die Flüchtlingsunterkunft in Schildesche übergeben.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group