Robert Elmazovski(l) und Sebastian Probst(r) übergeben Dorcas Hart die Spende in Höhe von über 2.500 Euro. Von dem Geld kauft die Familie einen mobilen Lift. - © FOTO: SABRINA PICK
Robert Elmazovski(l) und Sebastian Probst(r) übergeben Dorcas Hart die Spende in Höhe von über 2.500 Euro. Von dem Geld kauft die Familie einen mobilen Lift. | © FOTO: SABRINA PICK

Schildesche Wohltäter für die Region

Pilotprojekt "soziallokal" erfolgreich angelaufen

Schildesche (pic). Die erste Hürde des Projektes ist genommen. Die Initiative "soziallokal" überreichte jetzt eine Spende in Höhe von 2.587,13 Euro an die Bielefelder Familie Hart zur Finanzierung eines EC-Lifts. Dieser soll die Mobilität des körperlich stark eingeschränkten Mädchen Dorcas erhöhen. "Es wird eine große Erleichterung im Alltag sein. Ein Traum ist wahr geworden", sagt Evereth Hart gerührt. Bisher war Dorcas immer auf die Hilfe ihrer alleinerziehenden Mutter angewiesen.

Der Friseur und Mitinitiator Robert Elmazovski machte die Bielefelder Hochschulgruppe "Enactus" auf das Schicksal der Familie Hart aufmerksam. In Zusammenarbeit entstand so die Initiative "soziallokal". "Als Kleinunternehmer helfen wir den Bedürftigen dort, wo der Staat nicht hilft", erklärt Elmazovski. Neben dem Friseursalon "die Maßschneider" fördern derzeit auch die Dentalpraxis von Mark Mazur, der KFZ Meisterbetrieb "OF Motorsport", die Tanzschule "Fricke", das Restaurant "da Guiseppe – il corvo" und die Allianz Generalverwaltung "Stühmeier" als sogenannte "Verantwortungsunternehmer" das Projekt. "Lokal helfen und etwas für die Region tun ist klasse. Wir finden hoffentlich noch viele Unternehmen", sagt Jutta Geisler von der Werbeagentur "Factory". Gemeinsam mit der Bielefelder Bürgerstiftung unterstützt die Werbeagentur die Initiative mit ihrem Fachwissen im Bereich Konzept, Design und Buchhaltung.

Durch den Spendentag, der am 8. November vergangenen Jahres durchgeführt wurde, sowie die Aufstellung von Spendendosen in Firmen und einzelner Aktionen der Unternehmen konnte die beabsichtigte Spendensumme eingenommen werden. Anfang Mai soll es den nächsten Spendentag geben. "Den Empfänger haben wir allerdings noch nicht festgelegt", sagt Mitinitiator von "soziallokal" und Student Sebastian Probst.

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group