0

Zwei Taschendiebinnen erwischt

16.09.2020 | Stand 16.09.2020, 12:00 Uhr

Bielefeld (ots) - SI / Bielefeld / Mitte, Gadderbaum, Schildesche, Quelle, Hillegossen - Am Montag, den 14.09.2020, waren Taschendiebe im gesamten Stadtgebiet unterwegs und mehrmals erfolgreich. Zwei Frauen konnten durch einen Ladendetektiv gestellt werden.
Die beiden Frauen hielten sich gegen 13:15 Uhr in einem Geschäft an der Bahnhofstraße auf. Ein Ladendetektiv beobachtete, dass eine der Frauen eine Geldbörse aus einem Kinderwagen an sich nahm. Im nächsten Moment bemerkte sie jedoch den Mann und ließ die Geldbörse in den Kinderwagen zurückgleiten.
Nachdem er die Polizei verständigt und eine Beschreibung der Frauen mitgeteilt hatte, stellten Polizeibeamte die Frauen noch in der Bahnhofstraße. Sie erstatteten Anzeige gegen die 26- und 31-jährigen Dortmunderinnen wegen versuchten Diebstahls.
Bereits zuvor stellte eine 87-jährige Bielefelderin fest, dass ihre Geldbörse zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr, entwendet worden war. Sie teilte später den Beamten mit, dass sie zuerst in einem Supermarkt an der Artur-Ladebeck-Straße eingekauft habe. Danach sei sie in einen Discounter an der Straße An der Tonkuhle gegangen. Dort habe sie den Diebstahl festgestellt.
Auch in einem Discounter an der Beckhausstraße, zwischen Turbinenstraße und der Stadtheider Straße, war ein Taschendieb erfolgreich. Zwischen 13:00 Uhr und 13:20 Uhr griff der unbekannte Täter in die Handtasche einer 74-jährigen Bielefelderin und stahl ihr Portemonnaie.
Zwischen 13:30 Uhr und 14:00 Uhr, kaufte eine 82-jährige Bielefelderin in einem Supermarkt an der Carl-Severing-Straße, nahe der Wilfriedstraße, ein. Ihre Handtasche legte sie auf den beladenen Einkaufswagen. Auf dem Weg zum Auto verrutschte Ware, die im unteren Fach des Einkaufswagens lag. Die ältere Dame bückte sich kurz. Diese Gelegenheit nutzte offensichtlich ein Taschendieb und griff in ihre Tasche, um mit der Geldbörse zu verschwinden.
Eine 56-jährige Bielefelderin bewahrte ihr Portemonnaie in einem Korb auf, der wiederum am vorderen Ende des Einkaufswagens stand, während sie in einem Discounter an der Oerlinghauser Straße einkaufte. Gegen 17:20 Uhr bemerkte sie, dass ihre Geldbörse gestohlen worden war.
Die Polizei erinnerte daran, Taschen verschlossen und nah am Körper zu tragen. Geben Sie Taschendieben keine Chance!
Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521-5450 entgegen.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4708094

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group