0

Geparkter Pkw-Kombi angefahren - Polizei sucht beteiligten Fahrer und Zeugen

30.06.2020 | Stand 30.06.2020, 11:30 Uhr

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld - Heepen - In Heepen entstand am Montag, 22.06.2020, ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro an einem abgestellten VW Golf - bislang sind der Polizei keine Hinweise zu dem beteiligten Fahrer und seinem Auto bekannt.

Eine 49-jährige Bielefelderin parkte ihren blauen VW Golf Kombi in der Zeit zwischen 08:40 Uhr und 14:10 Uhr in Nähe der Kreuzung Hassebrock und Salzufler Straße. Ihr Auto stand in einer Parkbox auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes.

Als sie zu ihrem Auto zurückkehrte, war der Frontstoßfänger an der rechten Seite aus der Halterung gedrückt. Zudem befanden sich Kratzer und Dellen an dem Stoßfänger, dem rechten Kotflügel und der Beifahrertür.

Die Polizei bittet um Hinweise unter:

Polizeipräsidium Bielefeld / Verkehrskommissariat 1 / 0521/545-0

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4638467 OTS: Polizei Bielefeld

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4638467

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group