0

Beteiligter Pkw nach Unfall gesucht

03.12.2019 | Stand 03.12.2019, 13:00 Uhr

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld - Mitte - An der Otto-Brenner-Straße ist ein unbekannter Fahrer eines Pkw am Samstag, 30.11.2019, gegen ein anfahrendes Auto gefahren. Im Anschluss verschwand das beteiligte Auto in der Schweriner Straße.

Gegen 17:20 Uhr war eine 37-jährige Bielefelderin mit ihrem weißen Fiat Bravo auf der Otto-Brenner-Straße in Richtung der Heeper Straße unterwegs. In Höhe der
Endhaltstelle "Sieker" hielt sie auf dem linken Fahrstreifen an, um nach links auf einen Parkplatz abzubiegen.

Die 37-jährige Fahrerin ließ den Gegenverkehr passieren und fuhr zum Abbiegen an. In diesem Moment stieß ein dunkler Pkw gegen das Heck ihres Autos. Der beteiligte Kleinwagen hielt in einigen Metern Entfernung kurzzeitig an. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, setzte der unbekannte Fahrer seine Fahrt schnell auf der Otto-Brenner-Straße fort. Er bog nach rechts in die Schweriner Straße ab.

Streifenbeamte entdeckten den flüchtigen Pkw nicht mehr in der Nähe. Sie stellten Fahrzeugteile sicher und erkannten fremde, blaue Lackspuren an dem weißen Fiat. Den Sachschaden schätzten sie auf 2.000 Euro.

Die Polizei bittet um Hinweise unter:

Polizeipräsidium Bielefeld / Verkehrskommissariat 1 / 0521/545-0

Rückfragen von Journalisten bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4457408
OTS: Polizei Bielefeld

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4457408

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group