0

Couragierte Zeugen halten Räuber fest

03.12.2019 | Stand 03.12.2019, 11:30 Uhr

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Innenstadt- Zwei aufmerksame Zeugen liefen am Montag, 02.12.2019, einem Mann hinterher, der am Bahnhofsvorplatz einen Bielefelder niedertrat und die Geldbörse stahl. Sie hielten den Täter fest und übergaben ihn Beamten der Bundespolizei.

Ein zunächst unbekannter Mann sprach einen 55-jährigen Bielefelder, der gegen 20:30 Uhr durch den Bahnhofstunnel ging, an und bat ihn um Geld. Der Angesprochene händigte ihm 5 Euro aus. Im Gespräch betraten beide den Bahnhofsvorplatz. Unvermittelt trat der Täter dem Bielefelder mit dem Fuß in den
Bauch, so dass dieser zu Boden stürzte. Während das Opfer um Hilfe rief, zog der
Täter ihm das Portemonnaie aus der Hosentasche und flüchtete auf der Bahnhofstraße in Richtung Innenstadt.

Zwei 32-Jährige, ein Herforder und ein Bielefelder, wurden durch die Hilferufe auf die Situation aufmerksam. Sie nahmen die Verfolgung des Flüchtenden auf und hielten ihn nach einigen Metern fest, bis Beamte der Bundespolizei eintrafen.

Die Bundespolizisten fanden bei dem 33-jährigen Täter aus Bielefeld das Portemonnaie des Opfers. Sie übergaben ihn und die Beute den Bielefelder Polizisten, die den 33-Jährigen vorläufig festnahmen.

Ein Rettungswagen fuhr den leicht verletzten Bielefelder, der seine Geldbörse zurück erhalten hatte, in ein Krankenhaus.

Rückfragen von Journalisten bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4457234
OTS: Polizei Bielefeld

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4457234

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group