0

Bielefeld Türkische Hells Angels formieren sich

Kopf der neuen Bielefelder Gruppe ist ein Ex-Mongol aus Bremen / Polizei bleibt in Bereitschaft

24.11.2013 | Stand 25.11.2013, 09:13 Uhr |
Einer der türkischen Hells Angels wird von Polizeikräften am Boulevard abgeführt. - © Foto: NW
Einer der türkischen Hells Angels wird von Polizeikräften am Boulevard abgeführt. | © Foto: NW

Bielefeld. Der SEK-Großeinsatz gegen türkische Hells Angels vor zwei Wochen am Boulevard (die NW berichtete) hat so einiges Licht ins Dunkel der türkischen Rocker und Türsteher gebracht, die in OWL bisher unbekannt waren: die "Nomads Turkey". Inzwischen ist bekannt, dass sich hier eine etwa zehnköpfige Nomads-Gruppe gebildet hat. Einige dieser Hells Angels leben in Bielefeld. Kopf der berüchtigten Nomads ist Neco Arabaci, der laut jüngsten Medienberichten der Nachfolger des inhaftierten Hells-Angels-Oberhaupts Frank Hanebuth werden könnte. Der frühere "Rotlicht-Pate von Köln" soll nach seiner Ausweisung aus dem türkischen Izmir die Fäden ziehen.

realisiert durch evolver group