0

Bielefeld Von Comedy bis Rock

Stadthalle und Seidenstickerhalle stellen Programm für die Saison 2013/2014 vor

VON KATY HACKEL
17.10.2013 , 10:00 Uhr
Helge Schneider blödelt am 21. März in der Stadthalle. Moderatorin und Sängerin Ina Müller kommt am 11. Januar. Rick Parfitt und Francis Rossi rocken mit Status Quo und Uriah Heep, einer britischen Hardrock-Band, am 22 November in Bielefeld. Fettes Brot alias die Hip-Hopper Martin Vandreier, Björn Warns und Boris Lauterbach (v.l.) sind am 22. Januar in der Stadthalle.
Helge Schneider blödelt am 21. März in der Stadthalle. Moderatorin und Sängerin Ina Müller kommt am 11. Januar. Rick Parfitt und Francis Rossi rocken mit Status Quo und Uriah Heep, einer britischen Hardrock-Band, am 22 November in Bielefeld. Fettes Brot alias die Hip-Hopper Martin Vandreier, Björn Warns und Boris Lauterbach (v.l.) sind am 22. Januar in der Stadthalle.

Bielefeld. "Im Jubiläumsjahr der Stadt werden herausragende Gastgeberqualitäten von uns erwartet", sagt Stadthallen-Geschäftsführer Hans-Rudolf Holtkamp. "Diese Erwartungen werden wir erfüllen." Mit hochkarätigen Gästen und Veranstaltungen in der kommenden Saison.

"Etwa 300 Veranstaltungen finden jährlich in der Stadthalle, ihrem Hallenanbau und der Seidenstickerhalle statt", sagt Holtkamp. "Wir haben mehr als 10.000 Quadratmeter multifunktional nutzbare Eventfläche." Damit spiele die Stadthalle in der obersten Liga der deutschen Veranstaltungshallen mit und habe sich längst zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor in der Region entwickelt. Kein Grund, sich entspannt zurückzulehnen. "Wir wollen unsere Defizite erkennen, um uns noch besser auf die Veranstalter einstellen zu können und unser Portfolio zu erweitern", sagt Holtkamp. Deshalb habe die Stadthalle gemeinsam mit den Bielefelder Kongress- und Eventanbietern eine Kongressstudie in Auftrag gegeben. "Der Anteil des Kongressgeschäfts spielt im Städtetourismus eine ganz wichtige Rolle", sagt Holtkamp. Verbandskongresse, Messen und Tagungen ziehen viele Besucher an. So wird Bielefeld in der kommenden Saison am Wochenende 21./22. Oktober erstmals Gastgeberstadt für die "Inthega Herbsttagung" mit Theatermarkt sein, eine ehemals norddeutsche Traditionsveranstaltung, um Künstler und Spielorte zusammen zu bringen. Vom 28. Februar bis 3. März findet die 22. BPT-Intensivfortbildung Kleintierpraxis in der Stadthalle statt. "Eine Veranstaltung, die 2012 der größte Kongress in Bielefeld war", sagt Stephan Kipp, zuständig für das Organisations- und Veranstaltungsmanagement. "Wir wären fast aus allen Nähten geplatzt."

Information

Wenige Veranstaltungen in den Ferien

Die Stadthalle ist in der "sehr guten" Saison 2013/2014 noch nicht mit Veranstaltungen ausgebucht. "Vor allem in den Ferien ist noch Luft nach oben", sagt Holtkamp.


2.300 Zuschauer finden in der Stadthalle Platz, in der Seidenstickerhalle sind es 4.500, 7.250 unbestuhlt. Die Ausstellungshalle fasst bestuhlt 3.000, unbestuhlt 5.000 Besucher.

Aufgrund der Ausstellungshalle habe die Stadthalle zudem zum ersten Mal den Zuschlag für den Christlichen Gesundheitskongress bekommen (27. bis 29. März). "Der wird 800 bis 1.000 Teilnehmer in die Stadt locken", sagt Holtkamp. "Wir befinden uns auf einem guten Weg auf einem harten Markt."

Weiterhin fester Bestandteil des Hallenprogramms sind die "Erfolgskonzepte der vergangenen Jahre" – die Fahrradmesse "Drahtesel" (15./16. März), die "Bielefelder Immobilientage" mit der Sonderausstellung "Rund um Haus und Garten" (7. bis 9. März) oder die CD- und Schallplattenbörse (17. November 2013). Als neues Format kommt die Hochzeitsmesse "Liebe ist ...!" (9./10. November 2013) hinzu.

Als Party-Dome habe sich die Ausstellungshalle mehrfach bewährt, so Holtkamp. "Deshalb wird das Dome-Konzept durch neue Feten erweitert." Am 25. Januar steht mit dem "disco Dome '14" erstmals eine Mottoparty mit 70er-Jahre-Feeling auf dem Programm. Moderiert wird diese von Uschi Nerke, die Anfang der 1970er Jahre durch die Sendung Beat Club bekannt wurde. Zur WM in Brasilien dürfen sich Fußballbegeisterte auf ein erneutes Public Viewing der Deutschland-Spiele im "Fan Dome" freuen. Denn: "Bei der EM 2012 haben wir gesehen, wie groß das Interesse ist", sagt Holtkamp.

Auch das Interesse am Oktoberfest ist ungebrochen. "Es ist unglaublich, wie das marschiert." In wenigen Tagen waren die Karten ausverkauft. "7.000 Gäste werden am 25./26. Oktober zünftig bayerisch in der Seidenstickerhalle feiern", sagt Kipp, der auf hohen Zuspruch bei den 2. Bielefelder Frühlingswiesn hofft – dieses Mal zweitägig am 25./26. April.

Am 9. November wird mit dem "Ball der Wirtschaft" "das gesellschaftliche Ereignis in Ostwestfalen-Lippe gefeiert", kündigt Holtkamp an, bevor sich mit dem Projekt "BI-Motion" vom 19. bis 22. Juni 800 Bielefelder Bürger unter Anleitung des Tanztheater und der Bielefelder Philharmoniker auf die Bühne der Stadthalle trauen. "So viele waren noch nie auf einer Bühne", sagt Kipp. Die meisten Künstler kommen allein oder in kleineren Gruppen. So unter anderem Reinhard Mey, Kaya Yanar, Ina Müller, Helge Schneider, Status Quo und Fettes Brot.