Wei Mao steht in seinem Imbis "China 2 go" am Jahnplatz täglich zwölf Stunden am Gasherd. Er verbraucht in sechs Wochen nach eigenen Worten Gas im Wert von rund 7.000 Euro. Aufgeben ist trotz 52-Prozent-Aufschlag für ihn keine Option. - © Andreas Zobe
Wei Mao steht in seinem Imbis "China 2 go" am Jahnplatz täglich zwölf Stunden am Gasherd. Er verbraucht in sechs Wochen nach eigenen Worten Gas im Wert von rund 7.000 Euro. Aufgeben ist trotz 52-Prozent-Aufschlag für ihn keine Option. | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Explodierende Energiekosten Preisschock für die Bielefelder - so teuer wird das Gas jetzt

Die Stadtwerke Bielefeld werden ihren Gas- und Stromtarif zum 1. Januar erhöhen. Der Gaspreis steigt dabei mit 52 Prozent am stärksten.

Susanne Lahr

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema