0
Philipp Bessler, Martin Roßmann, Regine Tönsing und Johanna Wolframm (v.l.) vor dem Hotel "Bielefelder Hof". - © Sarah Jonek
Philipp Bessler, Martin Roßmann, Regine Tönsing und Johanna Wolframm (v.l.) vor dem Hotel "Bielefelder Hof". | © Sarah Jonek

Seltene Auszeichnung Sternstunde: Bielefelds feinstes Hotel erreicht neue Spitzen-Kategorie

Der "Bielefelder Hof" ist nun ein Vier-Sterne-Superior-Haus. Das gab es bisher nicht in Bielefeld. Darüber gibt es nur noch zwei Kategorien. Und der Direktor kündigt weitere Verbesserungen an.

Ansgar Mönter
08.09.2022 | Stand 08.09.2022, 09:14 Uhr

Bielefeld. Die Stadt hat jetzt ein Vier-Sterne-Superior-Hotel. Der „Bielefelder Hof“ direkt gegenüber dem Hauptbahnhof hat diese Klassifikation nun erhalten. Die Prüfungskommission der Hotelklassifizierungsgesellschaft NRW, vertreten durch den Deutschen Hotel- und Gaststättenverband hat sie vorgenommen. Im jetzt edelsten Bielefeld Hotel ist die Freude darüber sehr groß. An der Ausstattung und dem Service soll unverdrossen weiter gearbeitet werden, wie Hoteldirektor Martin Roßmann sagt. Für den Kategoriesprung nach oben gab vor allem eine Neuerung den Ausschlag.

Mehr zum Thema