Der Heeper Ting 2017: Wie in jedem Jahr ist der Flohmarkt im Ortskern gut besucht. - © Barbara Franke
Der Heeper Ting 2017: Wie in jedem Jahr ist der Flohmarkt im Ortskern gut besucht. | © Barbara Franke

NW Plus Logo Bielefeld Wie managt man eigentlich ein großes Stadtteilfest?

Am ersten September-Wochenende wird nach zwei Jahren Pause wieder der Heeper Ting gefeiert, die mittlerweile 42. Auflage. Hinter den Kulissen werden gerade die Strippen gezogen, damit alles reibungslos läuft. Die NW hat den Machern über die Schulter geschaut.

Ariane Mönikes

Bielefeld. Eigentlich rollt die Maschinerie schon wieder an, wenn der Ting vorbei ist: Doch 2021 gab es keinen, 2020 auch nicht. 2022 hat das Warten ein Ende. Erstmals nach 2019 wird vom 2. bis 4. September wieder der Heeper Ting gefeiert – mit einer Vorbereitungszeit, die wohl noch nie so kurz war. Was im Hintergrund läuft und worüber sich die Veranstalter einen Kopf machen:

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema