Der Plan zeigt die fünf Tiny-Houses, wie sie sich um einen Platz drapieren und rechts an das Gelände des Bielefelder Tisches grenzen. - © Peter Unger
Der Plan zeigt die fünf Tiny-Houses, wie sie sich um einen Platz drapieren und rechts an das Gelände des Bielefelder Tisches grenzen. | © Peter Unger

NW Plus Logo Bielefeld Hier entsteht Bielefelds erste Tiny-House-Siedlung

Auf einer städtischen Brache an der Heeper Straße entsteht ein für Bielefeld noch futuristisches Wohnprojekt mit fünf Tiny Houses. Deren neun Bewohner wollen dort ihre Idee von Minimalismus leben.

Stefan Becker

Bielefeld. Alles muss raus. Damit sich das seit Jahrzehnten mit Teer, Asphalt und Verbundsteinen versiegelte Erdreich frei entfalten kann für Bielefelds erste Tiny-House-Siedlung. Zwischen Eisenbahnschienen im Osten und Heeper Straße im Süden entsteht diese Hommage an den Minimalismus im Hausbau: 2.000 Quadratmeter misst die Brache mit direktem Zugang zu einem Grabeland. „Die Häuser können hoffentlich im kommenden Frühjahr anrollen und einschweben“, sagt Conny Pearce, betraut mit dem Vereinsvorsitz von „Tiny House am Grünen Band“.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema