Fast-Zusammenstöße zwischen zwei Radfahrern. An der Elsa-Brändström-Straße sind Rad- und Fahrradweg zu klein für so viel Verkehr. - © Sarah Jonek
Fast-Zusammenstöße zwischen zwei Radfahrern. An der Elsa-Brändström-Straße sind Rad- und Fahrradweg zu klein für so viel Verkehr. | © Sarah Jonek

NW Plus Logo Bielefeld Gefährliche Ecke: Diese Stelle ärgert die Radfahrer in Bielefeld

Jeden Tag kommt es am Ostwestfalendamm zu Beinahe-Zusammenstößen zwischen Radfahrern und Fußgängern. Eine Lösung von der Stadt könnte helfen.

Simon Schulz

Bielefeld. An der Elsa-Brändström-Straße, Ecke Arndtstraße, fahren jeden Tag hunderte Radler, vom Bielefelder Westen her kommend, in Richtung Innenstadt. Dort kommt es oft zu Beinahe-Zusammenstößen: Radfahrer und Fußgänger kommen sich ungewollt in die Quere. Die Ecke ist schmal, unübersichtlich und gefährlich. Eine NW-Beobachtung während der Mittagszeit über eine halbe Stunde dokumentierte mehr als 15 Beinahe-Zusammenstöße. Somit kommt es im Schnitt alle zwei Minuten zu einer Begegnung zwischen Radfahrern, die auf Fußgänger oder andere Radfahrer treffen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema