Ezgi Kozan und ihre Familie vom Lutter Grill nach Brand-Katastrophe im Hotel "Golden Tulip". - © Barbara Franke
Ezgi Kozan und ihre Familie vom Lutter Grill nach Brand-Katastrophe im Hotel "Golden Tulip". | © Barbara Franke

NW Plus Logo Bielefeld Golden Tulip Hotel: Nach Feuer bittet Stadt Bielefeld Gastronomen zur Kasse

Die Betreiber des Lutter Grills hätten sich über etwas offizielle Anteilnahme gefreut - doch statt Worten des Bedauerns erhielten sie einen Gebührenbescheid.

Stefan Becker

Bielefeld. „Bis heute haben wir keine Nachricht von den Hotel-Betreibern erhalten, wie es hier nach dem Brand weitergehen soll“, sagt Ezgi Kozan. Im Erdgeschoss des von der Feuersbrunst und dem Löschwasser zerstörten „Golden Tulip Hotel“ betreibt die Familie den altstadtbekannten „Lutter Grill“. Und auch von der Hausverwaltung habe es nach der Katastrophe vom Mittwoch, 20. Juli, keinerlei Informationen gegeben, sagt die 35-jährige Tochter, die sich um die Buchhaltung des Betriebs kümmert. Dafür sei aber ein Brief von der Stadt Bielefeld gekommen: Die schickte einen Gebührenbescheid und bittet darin gleich zur Kasse.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema