0
Heiner Meierewert bereitet sein Mittagessen vor - 150 Milliliter pürierte Auberginen mit Frischkäse. - © Andreas Zobe
Heiner Meierewert bereitet sein Mittagessen vor - 150 Milliliter pürierte Auberginen mit Frischkäse. | © Andreas Zobe

Bielefeld Nach drei Wochen: 180-Kilo-Mann jetzt 25 Kilo leichter

Bei Heiner Meierewert purzeln die Pfunde. Jetzt darf er nur noch 450 Milliliter Nahrung am Tag zu sich nehmen. Auch die Karte seines Imbisses wird sich ändern.

Simon Schulz
02.08.2022 | Stand 02.08.2022, 10:15 Uhr

Bielefeld. Es ist Mittagszeit, als wir den Bielefelder Kult-Imbisschef Heiner Meierewert in seiner Küche besuchen. Mittag, das bedeutete für den Mann, der zeitweise 190 Kilogramm wog: Reinhauen, was das Zeug hält. Für gewöhnlich verschlang er mehr als ein Kilogramm Essen pro Mahlzeit. Fünf große Nackensteaks mit Kartoffelsalat und abends zwei Kilogramm Schokolade plus eine Tüte Chips waren für ihn normal. Jetzt sind es 150 Gramm pürierter Auberginen, die er zu Mittag isst - ein harter Kontrast. "Ich sehe das schöne, leckere Essen und püriere es zu einem Einheitsbrei", sagt er etwas traurig. 450 Milliliter pro Tag - mehr passt seit der Magen-Operation, der er sich unterzog, nicht mehr in seinen Bauch. Das ist die Flüssigphase, die nach einem solchen Eingriff normal ist. Ab Mittwoch darf er wieder feste Nahrung zu sich nehmen. Ein rosa gebratenes Stück Rinderfilet werde es sein, freut er sich.

Mehr zum Thema