0
Architektin Linda Rasche-Schürmann (v. l.) erläutert Reinhold Peter und Gabriele Kiesl (ISB), Sozialdezernent Ingo Nürnberger, Kitaleiterin Marie-Theres Kunert und der neuen Leiterin des Jugendamts, Ulrike Bülter, Details des Um- und Neubaus. - © Barbara Franke
Architektin Linda Rasche-Schürmann (v. l.) erläutert Reinhold Peter und Gabriele Kiesl (ISB), Sozialdezernent Ingo Nürnberger, Kitaleiterin Marie-Theres Kunert und der neuen Leiterin des Jugendamts, Ulrike Bülter, Details des Um- und Neubaus. | © Barbara Franke

Bielefeld Besonderes Projekt: Bielefelder Kita erweitert und umgebaut

Die Tagesstätte wurde erweitert und umgebaut. Nun gibt's endlich genug Schlaf- und Wickelplätze, aber auch eine Alarmanlage. Das hat seinen Grund.

Silke Kröger
18.07.2022 | Stand 18.07.2022, 10:34 Uhr

Bielefeld. Zu wenig Schlaf- und Wickelräume gaben den Anstoß für den Umbau und die Erweiterung der Kindertagesstätte (Kita) Windflöte am Nelkenweg.

Mehr zum Thema