Die Viktor-Tuxhorn-Straße soll wegen der NS-Vergangenheit des Künstlers umbenannt werden. Foto: Barbara Franke - © BARBARA FRANKE
Die Viktor-Tuxhorn-Straße soll wegen der NS-Vergangenheit des Künstlers umbenannt werden. Foto: Barbara Franke | © BARBARA FRANKE

NW Plus Logo Bielefeld Straßen-Umbenennung: Bielefeld diskutiert über Nazi-Sprecher

Wie berichtet, kritisiert der Jurist und Kunstsammler Hermann-Josef Bunte die geplante Umbenennung der Victor-Tuxhorn-Straße. Jetzt bekommt er Kontra.

Sylvia Tetmeyer

Bielefeld. Wie berichtet, kritisiert der Jurist und Kunstsammler Hermann-Josef Bunte die geplante Umbenennung der Victor-Tuxhorn-Straße. Bezirksbürgermeister Martin Sauer (Grüne) und seine Stellvertreterin Susanne Kleinekathöfer (SPD) halten dessen Einschätzung jedoch für falsch: „Professor Bunte verschließt seit langem die Augen vor unbestreitbaren Tatsachen und arbeitet seinerseits mit ungesicherten Vermutungen.“

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema