Am frühen Nachmittag war die Bahnhofsstraße während der Veranstaltung "Hut ab" am vergangenen Wochenende noch gut gefüllt, abends kamen aber kaum noch Kunden in die Geschäfte. - © Barbara Franke
Am frühen Nachmittag war die Bahnhofsstraße während der Veranstaltung "Hut ab" am vergangenen Wochenende noch gut gefüllt, abends kamen aber kaum noch Kunden in die Geschäfte. | © Barbara Franke

NW Plus Logo Sonderöffnungszeiten Nie wieder Late-Night-Shopping? Händler haben neue Idee für Bielefeld

Die Kaufleute in der City machten in Bielefeld zuletzt lange Gesichter - die verkaufsoffenen Tage bei Leinewebermarkt und "Hut ab!" fielen durch. Jetzt steht die Aktion insgesamt zur Debatte. Doch es gibt bereits spannende Gegenvorschläge.

Sebastian Kaiser

Bielefeld. Die Stimmung war toll, die Stadt voll, die Besucher waren begeistert, in Kneipen und Cafés war kaum ein Platz zu finden. Das Straßenkunstfestival „Hut ab“ hat am letzten Samstag für beste Laune in der City gesorgt. Nur Händler und Geschäftsleute machen lange Gesichter. Denn: Weder tagsüber noch beim anschließenden Late-Night-Shopping von 20 bis 22 Uhr klingelten die Kassen. Die erhofften Umsätze blieben aus. Das führt nun zur Diskussion über die Zukunft von verkaufsoffenen Abenden und Sonntagen in der City.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema