An mehreren Wohnungen von Familienangehörigen tauchte die Mordkommission am Donnerstagmorgen nun auf. - © Symbolfoto: picture alliance
An mehreren Wohnungen von Familienangehörigen tauchte die Mordkommission am Donnerstagmorgen nun auf. | © Symbolfoto: picture alliance

NW Plus Logo Verdacht gegen Familienangehörige Zugriff der Polizei: Tötungsverdacht im Fall der vermissten Bielefelderin

Wo ist die junge Jesidin Zhinwar (17)? Die Mordkommission durchsucht gleich mehrere Wohnungen von Familienangehörigen.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Die Suche nach der 17-jährigen Jesidin Zhinwar M. hat jetzt zu mehreren Wohnungsdurchsuchungen in Bielefeld und im Großraum Köln geführt. Die Bielefelder Mordkommission „Reise“ hat laut einer Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft nun bei mehreren Familienangehörigen der Vermissten durchgegriffen. Gegen sie besteht der Anfangsverdacht, an einem Tötungsdelikt beteiligt zu sein, bestätigt der ermittelnde Staatsanwalt Veit Walter.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema