Am Zehlendorfer Damm in Dornberg sind zahlreiche alte Bäume gefällt worden. - © BUND
Am Zehlendorfer Damm in Dornberg sind zahlreiche alte Bäume gefällt worden. | © BUND

NW Plus Logo Bielefeld Stadt lässt alte Buchen fällen: Große Sorge um den Bielefelder Wald

Zuletzt wurden in Dornberg rund 200 Jahre alte Bäume gefällt. Der BUND sieht einen Widerspruch zwischen den Klimazielen und der aktuellen Forstpraxis.

Bielefeld. Beunruhigt durch Baumfällungen von alten und gesunden Buchen und Eichen im Stadtwald wendet sich die Ortsgruppe Bielefeld der Naturschutzorganisation BUND an Rat und Verwaltung. So wurden im Wald am Zehlendorfer Damm zahlreiche, bis zu 200 Jahre alte, gesunde Buchen und Eichen gefällt. „Der alte Buchen-Eichenwald in Dornberg hat damit einen Teil seiner wertvollsten Bäume verloren und deutlich Schaden genommen. Nicht nur haben schwere Forstmaschinen ihre Spuren hinterlassen, auch wurden in die noch dichte Kronendecke große Lücken geschlagen“, so Jürgen Birtsch vom BUND-Vorstand.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema