Die Täter hatten den 19-Jährigen nahe der "Tüte" angegangen. - © Barbara Franke
Die Täter hatten den 19-Jährigen nahe der "Tüte" angegangen. | © Barbara Franke

NW Plus Logo Bielefeld Junger Mann wird in der Bielefelder City gleich zweimal ausgeraubt

Als das Opfer die Verfolgung eines Täters aufnimmt, sieht sich der 19-Jährige plötzlich mehreren Männern gegenüber.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Kriminalbeamte suchen aktuell einen Jugendlichen und drei junge Komplizen, die am frühen Samstag, 26. März, einen jungen Mann an der Herbert-Hinnendahl-Straße überfallen haben. Wie die Behörde mitteilte, war der 19-jährige Gütersloher gegen 3.40 Uhr in Richtung Herforder Straße unterwegs, als sich ihm auf Höhe der Stadthalle plötzlich ein Jugendlicher näherte.

Er legte den Arm um den 19-Jährigen, griff dabei in seine Jackentasche und nahm sein Handy an sich. Der Gütersloher hielt sein Smartphone zunächst fest, aber dann setzte sich der Täter im Gerangel durch. Er riss das Telefon an sich und flüchtete in Richtung „Tüte“ (Stadtbahnhaltestelle Hauptbahnhof).

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema