Weizen ist für die Ernährung der Weltbevölkerung sehr wichtig. Veränderungen auf dem Markt haben auch Auswirkungen auf lokaler Ebene. - © Arne Dedert
Weizen ist für die Ernährung der Weltbevölkerung sehr wichtig. Veränderungen auf dem Markt haben auch Auswirkungen auf lokaler Ebene. | © Arne Dedert

NW Plus Logo Bielefeld Bielefelder Bauern prophezeien "riesige Preissteigerung"

Die Versorgung ist 2022 gesichert, sagen die heimischen Bauern. Eine solche Garantie für das folgende Jahr können sie jedoch nicht abgeben.

Ansgar Mönter

Bielefeld. Mehl ausverkauft, Pasta vergriffen, Sonnenblumenölregal leer? In manchen Supermärkten ist das aktuell so. Offensichtlich herrscht Angst vor Knappheit; zuerst war es Corona, jetzt ist es der Ukraine-Krieg. Die Ängste sind unbegründet, sagen die heimischen Bauern. „Die Versorgung bis ins Jahr 2023 ist gesichert, Hamsterkäufe sind nicht notwendig“, verspricht Hermann Dedert, Vorsitzender des Landwirtschaftsverbandes für Bielefeld und den Kreis Herford. Eine solche Garantie für das folgende Jahr könne er jedoch nicht abgeben...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema